HeaderGrafik
Logo Museum für Lebensgeschichten
    Museen im Appenzellerland Award Museum für Lebensgeschichten
Unterstützt durch die Kulturförderung des Kantons Appenzell Ausserrhoden

Ernst Graf – Gold in der Höchstklasse

29. Oktober bis 24. April 2016

Das Museum für Lebensgeschichten dokumentiert in seiner aktuellen Ausstellung das künstlerische Wirken eines Mannes mit grosser Energie, Ausdauer und Begeisterung, sowohl im Beruf als auch in der Musik: Ernst Graf (1907 – 1992), gelernter Stickereientwerfer und Dirigent aus Speicher, gilt als Pionier der schweizerischen Blasmusikszene. Ihm kommt das Verdienst zu, die ursprünglich in Grossbritannien beheimateten Brass Bands auch in der Schweiz populär gemacht zu haben.
Nach einem zwölfjährigen, berufsbedingten Aufenthalt in Nordirland kehrte Ernst Graf 1947 nach Speicher zurück. Dort leitete er beim Musikverein Speicher sukzessive die Umstellung von der Harmonie- zur Blechbesetzung nach britischem Muster ein. Mit akribischer Arbeit formte er aus dem Musikverein Speicher eine viel beachtete Brass Band. Am Eidgenössischen Musikfest in Luzern 1971 erreichte Ernst Graf mit seinem Korps in der Höchstklasse Gold. Es folgten Schallplattenaufnahmen sowie Auftritte in Radio und Fernsehen.

Vernissage: Donnerstag, 29. Oktober 2015, 19.30 Uhr

Führung durch die Ausstellung: Sonntag, 22. November 2015, 11.00 Uhr

Besuch einer Probe des Musikvereins Speicher: Mittwoch, 20. Januar 2016, 20.00 Uhr, Buchensaal Speicher 

Führung durch die Ausstellung: Sonntag, 21. Februar 2016, 11.00 Uhr

«Der Dessinateur Ernst Graf»: Donnerstag, 17. März 2016, 17.00 Uhr (Abfahrt ab Alterszentrum Hof), Besuch im Sticklokal von Bernhard Hollenstein in Mosnang, Anmeldung bis 1. März 2016 unter info@museumfuerlebensgeschichten.ch

Musikverein Harmonie Speicher

Der Dessinateur Ernst Graf

Exkursion des Museums für Lebensgeschichten im Zusammenhang mit der Ausstellung über Ernst Graf.

Auf den Spuren von Ernst Graf als Stickereientwerfer und Dessinateur besuchen wir das Sticklokal von Bernhard Hollenstein in Mosnang.

Donnerstag, 17. März 2016, 17:00 Uhr
(Abfahrt ab Alterszentrum Hof)

Anmeldung bis 1. März 2016 unter
info@museumfuerlebensgeschichten.ch